Kornelkirsche

Die Kornelkirsche gehört zu der Familie der Hartriegelgewächse und besitzt, wie man auf Grund des Namens annehmen könnte, keine Verwandtschaft zu Sauer- und Süßkirschen. In einigen Regionen wird sie Herlitze, Dirlitze oder Dirndl genannt.

Anzutreffen ist die Kornelkirsche an sommerwarmen Waldrändern, zwischen Hecken und auf Wiesen.

Die leuchtend gelben Blüten sind mit die ersten Frühlingsboten im Jahr. Für viele Insekten, darunter auch die Honig- und Wildbiene, sind sie eine wichtige Futterquelle, die schon sehnsüchtig erwartet wird.

Die ovalen Früchte reifen erst grün heran und wechseln, zum Zeitpunkt der Ernte im Herbst, ihre Farbe in ein dunkles rot. 

Ihr Geschmack ist süß und sehr köstlich, daneben enthalten sie viel Vitamin C, B und E- Vitamine.

Bildergalerie