Felsenbirne

Die Felsenbirne, auch als Steinbirne, Klingelbeere und Edelweißstrauch bekannt, gehört zu der Familie der Rosengewächse. Sie ist am häufigsten, dabei handelt es sich meist um Zuchtformen,  im Hausgarten anzutreffen. Das liegt sicher an ihrem optisch attraktiven Aussehen. Im Frühjahr schmückt der Strauch den Garten mit einer Fülle von weißen Blütenrispen, im Hochsommer mit violetten Beere und später im Jahr mit einer schönen Herbstfärbung.

Mit einer Birne, was man dem Namen nach annehmen könnte, hat die Frucht allerdings nichts zu tun. Sie ähnelt dem Aussehen nach eher einer Heidelbeere und ihre Farbe ist im reifen Zustand dunkelblau. Ihr Geschmack ist süß, saftig und erinnert angenehm an Marzipan. Da sie auch bei den Vögeln hoch im Kurs steht, muss man sie rechtzeitig ernten.

Die Frucht der Felsenbirne enthält wertvolle Inhaltstoffe wie, Kalium, Magnesium, Eisen und Phosphat.

Bildergalerie