Selbstgemachte Köstlichkeiten aus Wald und Flur

 „Wilde Früchte“ ist eine Manufaktur, die heimisches Wildobst und wildwachsende Blüten zu geschmacklich raffinierten und unwiderstehlichen Fruchtaufstrichen, Gelees und Sirup verarbeitet. 

Die Rohstoffe dazu werden in der freien Natur auf Wiesen und in Wäldern von Hand gepflückt. Es wird immer nur so viel gesammelt, wie noch am selben Tag verarbeitet werden kann. Dabei werden nur die reifsten und schönsten Früchte ausgewählt. Damit die Rohstoffe so wenig wie möglich belastet sind (nicht gedüngt und gespritzt), wird bei der Suche der Sammelgebiete auf natürliche Landschaften geachtet. 

Der außergewöhnlichen Geschmack und der hohe Gehalt an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen machen Produkte aus Wildfrüchten und wildwachsenden Blüten so besonders wertvoll.

Entdecken Sie den Geschmack und den Duft aus schon fast vergessenen Früchten und Blüten unserer Natur.

Wilde Früchte Fruchtaufstriche gibt es hier im Onlineshop oder ganzjährig vor Ort auf dem Weinhof Meyer in Lage-Kachtenhausen.

Bitte beachten Sie, dass Bestellungen über den Onlineshop urlaubsbedingt erst ab dem 30. Mai 2016 bearbeitet werden.

Gewinnen Sie einen Eindruck von der Herstellung:

In luftiger Höhe wird geerntetIn luftiger Höhe wird geerntet
Die Ernte ist vollbrachtDie Ernte ist vollbracht
Nach dem Verlesen folgt ein gemeinsames ReinigungsbadNach dem Verlesen folgt ein gemeinsames Reinigungsbad
Fertig zum gefrierenFertig zum gefrieren
Birnen einer Streuobstwiese werden vorbereitetBirnen einer Streuobstwiese werden vorbereitet
Gemeinsam mit dem Birnensaft steht das Obst  für die weitere Verarbeitung bereitGemeinsam mit dem Birnensaft steht das Obst für die weitere Verarbeitung bereit
Vereint im TopfVereint im Topf
Die Gläser sind bereitgestelltDie Gläser sind bereitgestellt
Zusammen mit dem Zucker sprudelt alles im TopfZusammen mit dem Zucker sprudelt alles im Topf
Der entstandene Schaum ist abgeschöpftDer entstandene Schaum ist abgeschöpft
Abgefüllt und auf den Kopf gestelltAbgefüllt und auf den Kopf gestellt